SaxFDM-
Schulungsangebote

 

Schulungen, Vorträge & Workshops rund ums Forschungsdatenmanagement 

Schulungsveranstaltungen

SaxFDM bietet regelmäßig Weiterbildungsveranstaltungen, in Präsenz wie auch virtuell. Darunter sind zum einen Formate, in denen Forschende, forschungsunterstützundes Personal und weitere Interessierte direkt Wissen und Kompetenzen zu verschiedenen FDM-Themen erwerben können, zum anderen auch Train-the-Trainer-Workshops.

Nehmen Sie bei Interesse gerne Kontakt mit uns auf unter

 

Vorträge und Workshops on Demand

Gerne können Sie auch einen Vortrag oder Workshop speziell für Ihre Einrichtung, Ihr Institut oder Ihre Forschungsgruppe anfragen.*
Wir bieten eine Auswahl an Modulen (alleinstehend oder kombiniert buchbar) an, die sukzessive ausgebaut wird, gestalten nach Absprache aber auch eine Veranstaltung speziell nach Ihren Bedarfen.

Forschungsdatenmanagement: Wieso, weshalb, warum – und vor allem wie? 
Das Modul richtet sich an Personen, die bisher keine oder nur wenig Erfahrung mit Forschungsdatenmanagement haben und gibt eine Einführung ins Thema. Im ersten Teil liegt der Schwerpunkt zunächst darauf, ein Bewusstsein für die Notwendigkeit, vor allem aber auch die Vorteile des FDM – für Wissenschaft und Gesellschaft allgemein wie auch für die ganz konkrete Forschungspraxis jede:r:s Einzelnen – zu schaffen. Anschließend gibt das Modul entlang des Forschungsdatenlebenszyklus einen kurzen Überblick über die relevanten Konzepte und Themen, um dann im letzten, vertiefenden Teil einige erste Schritte vorzustellen, durch die mit überschaubarem Aufwand schon beträchtliche Fortschritte hin zu einem besseren Umgang mit den eigenen Daten erzielt werden können.

FDM in Projektanträgen und Datenmanagementplanung
Förderer wie die DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) erhöhen zunehmend ihre Anforderungen an das Forschungsdatenmanagement. In vielen Fällen ist im Projektantrag das geplante Datenmanagement zu beschreiben. Darüber hinaus wird zunehmend auch ein Datenmanagementplan (DMP) als eigenständiges Dokument gefordert. Der Vortrag gibt einen Überblick darüber, was Teil solcher Texte ist und gibt Tipps. Auf Wunsch kann auf bestimmte Förderer besonders eingegangen werden.

Datenmanagement in Verbundprojekten
Aufgrund der Größe und der Beteiligung mehrerer Partner stellen sich in Bezug das Forschungsdatenmanagement in Verbundprojekten oft spezielle Herausforderungen. Das Wahlmodul „Datenmanagement in Verbundprojekten“ gibt einen Überblick über die für das FDM relevanten Themen und geht dabei besonders auf für Verbundprojekte entscheidende Aspekte ein, wie beispielsweise den Datenaustausch zwischen den Projektpartnern oder die Definition klarer Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten für das FDM auf verschiedenen Ebenen des Projekts.

Neuer DFG-Kodex (GWP) – was bedeutet das für den Umgang mit Forschungsdaten? 
Der neue DFG-Kodex zur Guten Wissenschaftlichen Praxis (GWP) bietet eine informative und gut strukturierte Übersicht zu vielen Fragen der von der DFG geforderten FDM-Richtlinien. In diesem Wahlmodul werden der Kodex vorgestellt und dessen Implikationen und Konsequenzen für den Umgang mit Forschungsdaten erläutert.

*Das Angebot richtet sich an in Sachsen ansässige Hochschulen, Forschungsinstitute und andere forschende Einrichtungen (z.B. Gedächtniseinrichtungen), mit nicht-kommerzieller Ausrichtung.

Schulungsanfrage
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Teilnehmende Person
Selected Value: 1

Vergangene Veranstaltungen