2. Sächsische FDM-Tagung am 22.9.2021

Die zweite SaxFDM-Tagung fand in diesem Jahr am 22.09.2021 von 10-16 Uhr statt. Damit schließt sie an die erste Veranstaltung im Herbst 2019 an der SLUB Dresden an. Sie richtete sich an Forschende aller Disziplinen und Institutionen in Sachsen und darüber hinaus. Die Schwerpunkte lagen in diesem Jahr auf der Datenmanagementpraxis, den Angeboten der NFDI für Forschende und rechtlichen Fragen zum FDM. Es gab Einblicke in den FDM-Projektalltag von drei Projekten, die Potentiale der NFDI für Forschende und eine Podiumsdiskussion zu Rechtsfragen.

Wir danken herzlich allen Referent*innen für die interessanten Beiträge und den Teilnehmenden für Ihre rege Diskussionsbeteiligung und spannenden Fragen!
In Kürze folgen hier die Folien und wir werden eine Zusammenfassung der Tagung einstellen.

Programm der 2. Sächsischen FDM-Tagung, 22.09.2021, 10-16 Uhr, Online via Zoom

Moderation: Pia Voigt (Universität Leipzig), Franziska Naether (KompetenzwerkD/Universität Leipzig), Moritz Kurzweil (GWZO Leipzig)

Programm (Änderungen vorbehalten)

Begrüßung und Einführung (10:00 Uhr-10:30 Uhr)

Livestream zu YouTube (10:00 Uhr bis 12:00 Uhr)

* Grußwort des SMWKT – SM Sebastian Gemkow (per Videobotschaft)

* Grußwort SaxFDM-SprecherInnenkreis – Ralph Müller-Pfefferkorn, TU Dresden

* Einführung in das Tagungsprogramm – Pia Voigt

Dreimal FDM – Good Practices in unterschiedlichen Projektformaten (10:30 Uhr-12:00 Uhr)

* Multiple Transformationen. Gesellschaftliche Erfahrung und kultureller Wandel in Ostdeutschland und Ostmitteleuropa vor und nach 1989 (Maren Hachmeister, HAIT, Oliver Wurzbacher, ISGV, Dirk Goldhahn, KompetenzwerkD der Sächs. Akademie der Wissenschaften zu Leipzig)

* Forschungsdatenmanagement für ein typisches Verbundprojekt in den Ingenieurwissenschaften – Projekt AMTwin (Hajo Wiemer und Kim Feldhoff, TU Dresden)

* SFB 1199: Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen (Eva Ommert, Universität Leipzig)

Pause (12:00 Uhr-13:00 Uhr)

NFDI4Saxony: Konsortien in Sachsen stellen sich vor (13:00 Uhr-14:30 Uhr)

Livestream zu YouTube (13:00 Uhr bis 16:00 Uhr)

* Aktuelle Entwicklungen der NFDI (York Sure-Vetter, Direktor der NFDI)

* NFDI4Cat (Roger Gläser, Universität Leipzig)

* NFDI4Culture (Barbara Wiermann, SLUB Dresden)

* DAPHNE (Michael Bussmann und Thomas Kluge, HZDR)

* NFDI4DataScience (Thomas Neumuth, Universität Leipzig)

* NFDI4Earth (Miguel Mahecha, Universität Leipzig)

* NFDI4Health (Markus Löffler/Frank Meineke, Universität Leipzig)

* NFDI4Ing (Stefanie Roski, SLUB Dresden)

* NFDI-MatWerk (Martina Zimmermann, Fraunhofer-IWS Dresden und Stefan Sandfeld, Forschungszentrum Jülich)

* PUNCH4NFDI (Michael Bussmann, HZDR)

* Text Plus (Gerhard Heyer, Universität Leipzig)

Pause (14:30 Uhr-14:45 Uhr)

FDM & Recht (14:45 Uhr-15:45 Uhr)

* Podiumsdiskussion mit Elke Brehm (Technische Informationsbibliothek Hannover), Katrin Frisch (wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Ombudsman für die Wissenschaft) und Grischka Petri (FIZ Karlsruhe)

Abschlussdiskussion und Verabschiedung (15:45 Uhr-16:00 Uhr)

im Anschluss: digitaler Ausklang in gather.town

Organisationsteam: Pia Voigt (Universität Leipzig), Franziska Naether (KompetenzwerkD/Universität Leipzig), Moritz Kurzweil (GWZO Leipzig), Jana Sonnenstuhl (IFW Dresden)