Aktivitäten

SaxFDM - eine Kooperation zum Forschungsdatenmanagement in Sachsen

In SaxFDM verbinden sich sächsische Hochschulen und Forschungseinrichtungen, um die Herausforderungen  des  Forschungsdatenmanagements  gemeinsam  und  kooperativ  anzugehen  und  einen  systematischen  Umgang mit Forschungsdaten nachhaltig und langfristig zu etablieren. Im Dezember 2019 wurde im Rahmen des 4. SaxFDM-Treffens an der Westsächsischen Hochschule Zwickau das Strategiepapier des Arbeitskreises SaxFDM verabschiedet und kann hier eingesehen werden.

Arbeitskreise

Aktuell haben sich innerhalb von SaxFDM folgende Arbeitskreise gegründet:

  • Wissenstransfer und Beratung
  • Gemeinsame Dienste und Tools
  • Öffentlichkeitsarbeit

Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI)

Mit der Initiative zur einer Nationalen Forschungsdaten Infrastruktur (NFDI) fördert die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz den Austausch und die Nachnutzung von Forschungsdaten sowie den Aufbau einer State-of-the-art-Infrastruktur zum Management, der Verarbeitung und Analyse von Forschungsdaten. SaxFDM wird die sächsischen Aktivitäten bei NFDI vorantreiben.

Informationen zu dieser Initiative (Ausschreibungen, Voraussetzungen etc) finden sich auf der Webseite der DFG.

Aktuell sind folgende – bei SaxFDM beteiligte – sächsische Hochschulen, Forschungs- und Kultureinrichtungen in folgenden NFDI-Konsortien engagiert:

  • FairMat: IPF Dresden, TU Dresden, Universität Leipzig
  • KonsortSWD: IÖR Dresden
  • NFDI4Biodiversity: IÖR Dresden, UFZ Leipzig
  • NFDI4Chem: TU Dresden, Universität Leipzig
  • NFDI4Collections
  • NFDI4Culture: SLUB Dresden
  • NFDI4Earth: IÖR Dresden, TU Dresden, UFZ Leipzig
  • NFDI4Health: Universität Leipzig
  • NFDI4Memory: Universität Leipzig
  • NFDI4MSE: TUBA Freiberg
  • Text+: Universität Leipzig